Giacomo Puccini: La Bohème

Giacomo Puccini: La Bohème

Oper in vier Bildern in italienischer Sprache

Der legendäre Opernregisseur Peter Konwitschny ist nach Bratislava zurückgekehrt, um nach „Eugen Onegin“ und „Madama Butterfly“ ein weiteres Werk für die Oper des SND einzustudieren – Puccinis „La Bohème“. Er verleiht dem Stück neue Gestalt, eine, die nicht nur Opernkennern zugänglich ist. Die schöne und traurige Geschichte von vier jungen Männern ohne Geld erzählt er ohne Sentimentalität, einfach und überzeugend. Die einzelnen Szenen sprühen vor Heiterkeit und nicht selten auch vor schwarzem Humor, dem Humor der „Bohemiens“, der sie ihre Depressionen und das Gefühl der Aussichtslosigkeit überspielen läßt. Ihre Scherze sowie ihre Liebschaften sind Lebenskampf. Konwitschnys Sicht auf die Personen der Handlung ist durchdringend und voller Verständnis. In den Händen von Peter Konwitschny und Friedrich Haider wird nicht nur die Schönheit von Puccinis Oper bewahrt, sondern sie gewinnt auch wesentlich an dramatischer Wahrhaftigkeit und Kraft.

Dirigent: Martin Leginus

Regie: Peter Konwitschny

Foto: J. Barinka, A. Klenková

Bratislava
Tourist Board

Táto stránka používa súbory cookies. Pokračovaním prehliadania tejto stránky vyjadrujete súhlas s ich využívaním. Zásady ochrany osobných údajov

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close