Giuseppe Verdi: La traviata

Giuseppe Verdi: La traviata

Oper in drei Akten in italienischer Sprache

Verdi stellte sich als sehr moderner Musikdramatiker dar, wenn er sich zur Vorlage seines Werkes den nur fünf Jahre alten Roman von Alexander Dumas d.J. Die Kameliendame über Maria Duplessis – der berühmten Kurtisane und Idol der Pariser Gesellschaft der 40. Jahre des 19. Jahrhunderts auswählte. In der Zeit der Entstehung des Werkes war die Abbildung einer Kurtisane als positiver Theaterfigur unakzeptabel und Verdi musste prüde gesellschaftliche Zurückweisung ertragen. Doch die Melodien dieser Oper charakterisieren so überzeugend und steigern den Inhalt der literarischen Vorlage, sodass das Werk sehr bald nach der erfolglosen Premiere dennoch seine Triumphe feierte.

Dirigent: Rastislav Štúr / Dušan Štefánek (11.11.)

Regie: Marián Chudovský

Foto: Ctibor Bachratý

Bratislava
Tourist Board

Táto stránka používa súbory cookies. Pokračovaním prehliadania tejto stránky vyjadrujete súhlas s ich využívaním. Zásady ochrany osobných údajov

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close